Abstracts

Abstracteinreichung – 14. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin

 

Wir laden Sie recht herzlich ein, Ihre Ideen, Projekte und Arbeitsergebnisse in Form eines Abstracts einzureichen und sich auf diese Weise aktiv an der Gestaltung des Kongressprogramms zu beteiligen.

Bitte beachten Sie hierbei die folgenden Hinweise:

Gliederung: Hintergrund, Methode, Ergebnisse, Schlussfolgerung
Anzahl Zeichen: 2.500 Zeichen inklusive Leerzeichen
Sprache: Deutsch oder Englisch
Einfügen von Bildern oder Tabellen: Nicht gestattet
Präsentationsarten: Freier Vortrag, Poster
Sprecher:in: Sprecher:in muss auch Autor:in des Abstracts sein
COI: Interessenskonflikte sind bei der Einreichung anzugeben
Encore Abstracts: sind zugelassen, bitte am Ende des Abstracts ausweisen
Abstractthemen:

1) Allgemeine Palliativversorgung und Integration

2) Strukturentwicklung und Netzwerkarbeit

3) Schnittstellenmanagement

4) Qualitätsaspekte und -sicherung

5) Outcome-Parameter

6) Innovationen in der Palliativversorgung

7) Forschungsmethoden

8) Individualethische und organisationsethische Aspekte

9) Ambulante Versorgung

10) Stationäre Versorgung

11) Weiterentwicklung durch Ausbildung, Studium und Weiterbildung – Pflege, Therapieberufe, Facharzt

12) Projekte zur Umsetzung der Charta zur Betreuung schwerkranker und sterbender Menschen

13) Kinder und Jugendliche

14) Diversität

15) Sorgekultur

16) Bürgerschaftliches Engagement & Ehrenamt

17) Freie Themen

Veröffentlichung: Alle Abstracts werden im Abstract-Supplement der Zeitschrift für Palliativmedizin des Thieme Verlags veröffentlicht. Mit der Einreichung eines Abstracts erklärt die/der Autor:in ihr/sein Einverständnis zur Veröffentlichung.
Posterpräsentation: Die Abstracts, welche als Poster angenommen werden, werden alle als digitale Poster während des Kongresses präsentiert.
Deadline: 04. März 2022

 

Posterpreis

Die drei besten Poster werden mit einem Posterpreis in Höhe von 500 € prämiert.

Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um die Abstracteinreichung:

wikonect GmbH
Mareike Vöhl
Tel.: +49 611 204 809 279
E-Mail: mareike.voehl@wikonect.de

Seien Sie in Bremen dabei!

Hier finden Sie alle Informationen zur Anmeldung: